Individual Team - Individual Style

Umfang

Aus welchen Bausteinen soll Ihre Unternehmenskleidung grundsätzlich bestehen? Welche Ziele möchten Sie mit Ihrer Corporate Fashion erreichen? Wünschen Sie eine komplette Ausstattung von Kopf bis Fuß oder genügt es, wenn Ihre Mitarbeiter ein Shirt in der gleichen Farbe tragen?
Ein einheitliches Bild lässt sich zum Beispiel schon ganz einfach durch den Einsatz gleichfarbiger Oberteile erreichen.

Anforderungen

Wo wird die Kleidung getragen? Im Büro, in einer Fertigungshalle, an einem Counter mit Kundenkontakt oder draußen bei Wind und Wetter? Werden die Textilien durch Schmutz, Schweiß und äußere Einwirkungen stark strapaziert? Gibt es Bedarf für temperaturregulierende Funktionsstoffe und Sonderausstattungen?

Verschiedene Abteilungen haben möglicherweise unterschiedliche Anforderungen. Sprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern und beziehen Sie diese in die Planung mit ein.

Bekleidungsschichten

Mit verschiedenen Bekleidungsschichten sind Ihre Mitarbeiter das ganze Jahr hindurch auch im Außeneinsatz gut ausgerüstet. Idealerweise sollte ein Satz aus drei Schichten bestehen: einer Basisschicht, die direkt auf der Haut getragen wird, einer Mittelschicht, bestehend aus Sweatshirt, Hoodie und Bluse oder Hemd und einer äußeren Bekleidungsschicht, das kann eine Fleece-, Softshell- oder Outdoorjacke sein. Je nach Witterung werden die Schichten einzeln oder übereinander getragen.

Material

Das Material sollte möglichst genau auf den Einsatzort und die Art der Arbeit abgestimmt werden. Reine Baumwolle nimmt Feuchtigkeit sofort auf und wird bevorzugt im Innenbereich eingesetzt. Für Tätigkeiten im Freien wählen Sie besser Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester, wie unser MikraLinar®. Die Hochleistungsfaser bleibt auch bei starker UV-Strahlung und schweißtreibenden Tätigkeiten länger farb- und formstabil, sie ist besonders hautverträglich und pflegeleicht.

Lassen Sie sich beraten!